Neues aus dem Bayerischen Eisenbahnmuseum

Neues aus den Bereichen Museumsgeschehen, Fahrten und Veranstaltungen.

8. Mai 2018: Zugverkehr auf der Strecke nach Wilburgstetten

Testweise Zugfahrt mit 13 leeren Schüttgutwagen auf der Strecke Nördlingen – Wilburgstetten zwischen Fremdingen und Rühlingen am späten Nachmittag des 8. Mai.

Mit einem am 09.April 2018 verkehrenden Zug zum Sägewerk Rettenmeier wurde der Zugverkehr auf der Strecke Nördlingen – Wilburgstetten der Linie 5331 nach Dombühl vorübergehend eingestellt. Grund waren einige zwischenzeitlich aufgetretene Oberbaumängel. Durch Initiative und unter Federführung der BayernBahn GmbH wurden die Mängel in den letzten Wochen beseitigt, um die Befahrbarkeit dieses Streckenabschnitts zunächst einmal für eine Übergangszeit wiederherzustellen.

Nach letzten Arbeiten am Wochenende 5. und 6. Mai sowie letzten Gleisvermessungen am Montag, 7. Mai, wurde bereits am 8.Mai eine Werkstattprobefahrt der 44 546 des Bayerischen Eisenbahnmuseums für eine testweise Zugfahrt auf diesem Abschnitt (erfolgreich) genutzt.

Die 44 546, die bekanntlich im Februar 2018 einen Schaden erlitten hatte, konnte nach einer sehr späten Anlieferung der in Meiningen aufgearbeiteten Teile ebenfalls erst am 8.Mai die Nördlinger Werkstatt verlassen. So wurde die erforderliche Werkstatt-Testfahrt des „Jumbo" kurzerhand mit der o.a. Streckentestfahrt kombiniert.

Beide Aktivitäten standen unter einem enormen Zeitdruck, da der Hauptkunde dieser Strecke einen ersten Zug (Ladegut Schnittholz) für den 9.Mai bestellt und erwartet hatte und außerdem am selben Tag die große Plandampf- und Fotozugveranstaltung „Fünf Tage Dampf im Ries" mit genau diesem Zug beginnen sollte.

Rückfahrt des Zuges bei Maihingen

Gib deinen Text hier ein ...

Ab 18. August 2018 neuer Fahrzeugkatalog erhältlic...
30.01.2018 - Infrastrukturarbeiten im Bayerischen ...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://bayern-dampf.de/