Bayerisches Eisenbahnmuseum

Aktuelles

2.10.2015 - BEM bei den 10. Märklintagen in Göppingen

Am Donnerstag, 17. September 2015 war es wieder soweit. Ein bunter Sonderzug, bestehend aus verschiedensten Lokomotiven und Wagen des Bayerischen Eisenbahnmuseums (BEM) und der Bayernbahn GmbH, machte sich von Nördlingen aus auf den Weg nach Göppingen. Anlass für die Überführungsfahrt waren die 10. Märklintage des Modellbahnherstellers Märklin, die durch die Internationale Modellbahnausstellung erweitert wurden und vom 18. – 20. September 2015 stattfanden.

Im Bahnhof Göppingen sowie auf dem Gelände der Gleisbaufirma Leonhard Weiss waren auch in diesem Jahr viele große Vorbilder der Märklin Modelle ausgestellt oder im Betrieb zu sehen. Den mit Abstand größten Teil der Originalfahrzeuge stellte dabei das BEM Nördlingen zur Verfügung. Die tausende Besucher konnten unter anderem die Dampflokomotiven 01 066, 01 180, , 41 1150, 44 546, 50 0072 und 52 8168unter Dampf bewundern. Mit dem historischen Schienenbus VT 98 9522 fanden Pendelfahrten zwischen dem Bahnhof Göppingen und dem Leonhard Weiss-Gelände statt. Ein weiterer Höhepunkt am Samstag und Sonntag waren Dampfzüge über die Geislinger Steige nach Amstetten, welche die Dampfloks 01 066, 01 180, 41 1150, 52 8168 bespannten und dabei ihre Leistungsfähigkeit zeigten. Neben den Dampfloks des BEMs konnten die Besucher auch die Elektrolokomotive 140 438 der BayernBahn GmbH am Göppinger Bahnhof besichtigen.

Neben dem Fahrbetrieb und der Fahrzeugschau hatte das Bayerische Eisenbahnmuseum auch zwei Infostände in Göppingen. Hier konnten sich die Besucher über das Nördlinger Eisenbahnmuseum, die Stadt Nördlingen mit ihren Sehenswürdigkeiten sowie die Ferienregion Donau-Ries und der Romantischen Straße informieren.

 

  • 150920-Maerklin-I001
  • 150920-Maerklin-I002
  • 150920-Maerklin-I003
  • 150920-Maerklin-I004
  • 150920-Maerklin-I005
  • 150920-Maerklin-I006
  • 150920-Maerklin-I007
  • 150920-Maerklin-I008
  • 150920-Maerklin-I009
  • 150920-Maerklin-I010
  • 150920-Maerklin-I011
  • 150920-Maerklin-I012

Simple Image Gallery Extended

30.9.2015 - 9. Rieser Traktoren‐ und Schleppertreffen im Nördlinger Eisenbahnmuseum

Beim diesjährigen „Rieser Traktoren‐ und Schleppertreffen im Eisenbahnmuseum“, das am 13. September 2015 bereits zum 9. Mal stattfand, konnte das Bayerische Eisenbahnmuseum wieder hunderte Besucher in seinem Eisenbahnmuseum in Nördlingen begrüßen.

Im Mittelpunkt standen die Eisenbahnoldtimer des Museums sowie eine ständig wechselnde Traktoren- und Schlepperausstellung. Dazu gab es fachkundige Führungen für Erwachsene und Kinder, die vermittelten wie schwer die Arbeit der Eisenbahner in vergangenen Zeiten war.

Zusätzlich zum Programm im Eisenbahnmuseum war an diesem Tag auch der Seenland-Express, der von den Dampfloks 01 066 und 52 8168 gezogen wurde, zwischen Nördlingen und Gunzenhausen unterwegs.

 

  • 150913-Schlepper-I001
  • 150913-Schlepper-I002
  • 150913-Schlepper-I003
  • 150913-Schlepper-I004
  • 150913-Schlepper-I005
  • 150913-Schlepper-I006

Simple Image Gallery Extended

27.08.2015 - Begeisterte Besucher beim Dampflokfest im Nördlinger Eisenbahnmuseum

Bei den diesjährigen Feriendampftagen, die vom 22. - 23. August 2015 stattfanden, konnte das Bayerische Eisenbahnmuseum seine Besucher durch ein abwechslungsreiches Programm begeistern. Die unter Dampf stehenden Dampflokomotiven 01 180, 41 1150, 50 0072, Lok 7 Füssen und Lok 9 Ries sorgten dafür, dass der Besuch des Museums ein einmaliges Erlebnis war und bei den Eisenbahnfreunde keine langweiligen Momente aufkamen.

An diesem Wochenende wurde mit den zahlreichen Sonderzügen nach Möttingen und Feuchtwangen der gesamte Bahnhof wieder zum Leben erweckt und die Besucher konnten eine tolle Eisenbahnatmosphäre genießen.Auch im Eisenbahnmuseum boten die Vereinsmitglieder ein kurzweiliges Programm an. Neben einer großen Fahrzeugschau u.a. mit 18 478, 44 381, 57 3525, 38 3180, 89 837 und 94 1697 wurden auch verschiedene Dampfloks auf der Drehscheibe vorgestellt. So konnten die zahlreichen Besucher einen Ehrenlokführerschein auf einer Dampflok erwerben, auf dem Führerstand einer Diesellok mitfahren, den Lokmannschaften bei der Restaurierung ihrer Dampflokomotiven über die Schulter schauen oder an einer fachkundigen Führung durch die Fahrzeugsammlung teilnehmen. Zur Erholung war der Biergarten des Eisenbahnmuseums zwischen den historischen Lokomotiven geöffnet.

Über 2.000 Besucher konnte das Bayerische Eisenbahnmuseum an diesem Wochenende begrüßen, die ein tolles Eisenbahnfest erlebten. Viele zeigten sich begeistert von der gebotenen Veranstaltung, wie durch zahlreiche Bekundungen im Internet und gegenüber den Mitarbeitern des Eisenbahnmuseums bekannt wurde.

 

  • 150825-I1001
  • 150825-I1002
  • 150825-I1003
  • 150825-I1004
  • 150825-I1005
  • 150825-I1006
  • 150825-I1007
  • 150825-I1008
  • 150825-I1009
  • 150825-I1010

Simple Image Gallery Extended

Großes Dampflokfest im Bayerischen Eisenbahnmuseum am 22.+23. August 2015

Großes Dampflokfest im Bayerischen Eisenbahnmuseum

Am Wochenende 22. - 23. August 2015 finden im Bayerischen Eisenbahnmuseum die diesjährigen Feriendampftage statt. Von der 126 Jahre alten Lokalbahnlok bis zu den mächtigen Schnellzuglokomotiven der Baureihe 01 reicht das Angebot der betriebsbereiten Dampflokomotiven. Bei dieser Veranstaltung werden mehrere Dampflokomotiven unter Dampf stehen und so für ein einmaliges Erlebnis sorgen, bei dem es für Eisenbahnfreunde keine langweiligen Momente geben wird!

Vorgesehenes Programm

-     mehrere Dampflokomotiven unter Dampf.
u.a. 01 180, 41 1150, 50 0072, Lok 7 „FÜSSEN”, Lok 9 „RIES”

-     große Fahrzeugparade u.a. mit
01 066, 01 180, 18 478, 44 381, 44 2546, 50 3600, 52 3548,
50 0072, 50 4073, 94 1697

-     Vorstellung verschiedener Lokomotiven auf der Drehscheibe

-     Möglichkeit zum Erwerb des Ehrenlokführerscheins
D.h. jeder Besucher, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, darf eine Dampflokomotive unter Aufsicht eines Lokführers auf dem Museumsgelände selbst fahren.

-     Modellbahnbörse im Lokschuppen

-     stündlich Führungen für Erwachsene und Kinder

-     Biergarten zwischen historischen Lokomotiven

-     Am 22. und 23. August 2015
Nostalgiezugfahrten Nördlingen – Möttingen
Nördlingen ab 11.35 Uhr, 13.35 Uhr, 14.35 Uhr, 15.35 Uhr
Möttingen an 11.45 Uhr, 13.45 Uhr, 14.45 Uhr, 15.45 Uhr
Möttingen ab 12.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr
Nördlingen an 12.10 Uhr, 14.10 Uhr, 15.10 Uhr, 16.10 Uhr
voraussichtlicher Triebfahrzeugeeinsatz:  
VT 98 9522, 01 180, 41 1150 oder 50 0072

-     Am 23. August 2015
Dampfzugfahrten Nördlingen - Dinkelsbühl - Feuchtwangen
Nördlingen ab 10.20 Uhr, 14.20 Uhr
Feuchtwagen an 11.40 Uhr, 15.40 Uhr
Feuchtwangen ab 12.00 Uhr, 16.00 Uhr
Nördlingen an 13.25 Uhr, 17.25 Uhr
voraussichtliche Zuglokomotive:   41 1150 oder 50 0072

 

Museumsöffnungszeiten

samstags + sonntags    9 - 17 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene: 10,00 Euro
Kinder (5 – 14 Jahre): 5,00 Euro


Zusteigehalte der Nostalgie- bzw. Dampfzugfahrten

Nördlingen, Möttingen, Wallerstein, Marktoffingen, Fremdingen, Wilburgstetten, Dinkelsbühl, Schopfloch, Feuchtwangen

Fahrpreise

Tages-Rückfahrkarten Nördlingen - Feuchtwangen

Erwachsene: 30,00 €

Kinder 4 - 14 Jahre: 18,00 €

Familienticket*: 70.00 €

*)    gilt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern

einfache Fahrt Nördlingen - Feuchtwangen

Erwachsene: 18,00 €

Kinder 4 - 14 Jahre: 12,00 €

Tages-Rückfahrkarten Nördlingen - Dinkelsbühl

Erwachsene: 20,00 €

Kinder 4 - 14 Jahre: 12,00 €

Familienticket*: 50.00 €

*)    gilt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern

einfache Fahrt Nördlingen - Dinkelsbühl

Erwachsene: 12,00 €

Kinder 4 - 14 Jahre: 8,00 €

Tages-Rückfahrkarten Nördlingen - Möttingen

Erwachsene: 10,00 €

Kinder 4 - 14 Jahre: 6,00 €

einfache Fahrt Nördlingen - Möttingen

Erwachsene: 6,00 €

Kinder 4 - 14 Jahre: 4,00 €

Fahrkarten für die Pendelzüge sind am jeweiligen Fahrtag beim Schaffner erhältlich. Fahrräder werden kostenlos im Gepäckwagen mitgenommen.

Parkplätze

Da im Nahbereich des Museums keine ausreichenden Parkmöglichkeiten bestehen, wird dringend gebeten im Parkhaus beim Bahnhof bzw. am Parkplatz „Deininger Tor“ zu parken oder mit den Pendelzügen nach Nördlingen anzureisen.

Weitere Informationen zu den Feriendampftagen unter

Bayerisches Eisenbahnmuseum, Am Hohen Weg 6a, D-86720 Nördlingen

Tel. 09083/340, Fax 388, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de

Diesellokeinsatz am 19. Juli wegen Waldbrandgefahr

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit kommt am 19. Juli 2015 vor den Museumszügen des Bayerischen Eisenbahnmuseums wegen Waldbrandgefahr auf der „Romantischen Schiene®" keine Dampflokomotive zum Einsatz.

Die Züge verkehren planmäßig. Sie verbinden die Reichsstädte Nördlingen, Dinkelsbühl und Feuchtwangen und werden jmit einer historischen Diesellok bespannt.

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu Entschuldigen.

Ihr Team des Bayerischen Eisenbahnmuseums

Impressum & Intern